Am vorletzten Tag unserer Exkursion war frühes Aufstehen angesagt, denn der Tagesausflug ging nach Sevilla. Die Fahrtzeit betrug ca. 3 Stunden. In Sevilla angekommen, ging es zunächst zum Königspalast von Sevilla (los Reales Alcázares). Dort nahm uns unser Reiseführer Antonio in Empfang. Nach der interessanten Führung im Königspalast, begaben wir uns schließlich in die Kathedrale von Sevilla, wo unter anderem das Grab von Kolumbus ist.

Nachdem wir die Kathedrale von Innen gesehen haben, sind wir auf den Kirchturm gestiegen, der nicht wie üblich Treppen zum Aufstieg hat, sondern Rampen. Nach einer Legende wollte der König mit seinem Pferd auf den Kirchturm steigen. Von dort aus hatten wir eine schöne Aussicht auf ganz Sevilla. Danach hatten wir Zeit zur freien Verfügung und konnten Sevilla auf eigene Faust entdecken. Gegen späten Abend sind wir in Granada angekommen und hörten noch ein Referat zum Thema: “Sprachliche Aspekte”.