Vom 6. Nov. 2011 – 12. Nov. 2011 fand eine Exkursion in Kooperation zwischen dem Romanischen Seminar der Universität Kiel (Prof. Dr. Ulrich Hoinkes) und dem FB10, Arbeitsbereich: Didaktik der romanischen Sprachen der Universität Bremen (Bàrbara Roviró) nach Kastilien statt. Die Exkursion stand dabei unter dem Motto “Kastilien: Auf den Spuren der drei Kulturen“.

Kastilien ist eine auf der zentralen Hochebene Spaniens gelegene Landschaft, deren Bezeichnung auf das gleichnamige mittelalterliche Königreich zurückgeht. Sie umfasst die heutigen Autonomen Regionen Kastilien-La Mancha, Madrid und den größten Teil von Kastilien und León. Das kastilische Scheidegebirge unmittelbar nördlich von Madrid teilt die Landschaft in das nördliche Altkastilien und das südliche Neukastilien, das auch die Mancha umfasst. Da Kastilien heute aber keine eigene politische oder Verwaltungs-Einheit mehr darstellt, ist der genaue territoriale Umfang nicht trennscharf abzugrenzen.

Kastilien Placeholder
Kastilien

Die folgenden Beiträge zeigen nun die Reise durch Kastilien.