Vom 11. Nov. 2010 – 18. Nov. 2010 fand eine Exkursion in Kooperation zwischen dem Romanischen Seminar der Universität Kiel (Prof. Dr. Ulrich Hoinkes) und dem FB10, Arbeitsbereich: Didaktik der romanischen Sprachen der Universität Bremen (Bàrbara Roviró) nach Andalusien statt. Die Exkursion stand dabei unter dem Motto “Andalusien: Auf den Spuren der drei Kulturen”.

Andalusien ist von den 17 autonomen Gemeinschaften Spaniens die südlichste, die auf dem Festland liegt. Im Norden grenzt es an Kastilien-La Mancha und an die Extremadura, im Osten an Murcia, im Süden ans Mittelmeer und den Atlantik sowie im Westen an Portugal. Die Hauptstadt Andalusiens ist Sevilla. Mit rund 8,44 Millionen Einwohnern ist Andalusien die meistbevölkerte autonome Gemeinschaft Spaniens. Außerdem weist Andalusien die zweitgrößte Fläche unter den autonomen Gemeinschaften Spaniens auf.

Andalusien Placeholder
Andalusien

Die folgenden Beiträge zeigen nun die Reise durch Andalusien.