Der größte Teil der Gruppe traf sich bereits am Bremer Flughafen. Von dort aus ging der 3-stündige Flug nach Málaga. In Málaga angekommen, erwartete uns ein strahlend blauer Himmel und Sonnenschein bei 20 Grad. Unsere gemieteten Mini-Vans haben wir zügig gefunden und von dort aus ging es in Richtung Granada.

Die Fahrt von Málaga nach Granada bot uns eine herrliche Aussicht aufs Meer und Gebirge. Wir machten einen Zwischenstopp in Nerja. Gemeinsam haben wir einen Spaziergang gemacht und genossen das herrliche Mittelmeer und die mediterrane Luft. Anschließend haben wir zusammen gegessen.

Gegen 21 Uhr sind wir schließlich in unserem zentral gelegenem Hostal Atenas in Granada angekommen. Nachdem die Zimmeraufteilung stattgefunden hat und alle sich nach der langen Fahrt erholt haben, haben wir eine gemeinsame Kneipentour unternommen. Zu jedem Getränk wurden uns köstliche Tapas serviert, was typisch ist für Andalusien.